2015 wurde die „WOBAG Wohnbauförderung GANSINGEN AG“ mit Beteiligung von interessierten Privaten und auch Firmen gegründet. Der Gesellschaftszweck lautet: Entwicklung / Umnutzung von Immobilien und Grundstücken sowie die Erstellung von Neubauten. Die Gesellschaft kann Grundstücke, Häuser und Wohnungen erwerben, bebauen, verkaufen und belasten. Sie kann sich an anderen, gleichen oder ähnlich gelagerten Gesellschaften beteiligen.

Erfreulicherweise fiel diese Idee bei einigen Gansingerinnen und Gansingern auf guten Boden. Sie befürworten das erste Projekt eines Mehrfamilienhauses an der Dorfstrasse. Nach zweimaligen Informationen zum Projektentwurf und zur Gründung einer Aktiengesellschaft durch die Initiativgruppe, wurde am 27. April 2015 die Gründung der WOBAG GANSINGEN AG durch einen Notar öffentlich beurkundet und zum Eintrag ins Handelsregister angemeldet. Als Verwaltungsräte amten Martin Steinacher als Präsident, Franz Peter Boutellier, Beat Erdin, Michel Steiner und Anita Walder.

Klares Ziel der „WOBAG Wohnbauförderung GANSINGEN“ AG ist, dass sie mit ihrem finanziellen Einsatz einen Beitrag zur Entwicklung des Dorfes leistet. Ganz nach dem Motto „Günstiges, attraktives und modernes Wohnen im Dorf – für jede Generation“.